BABAYAGA - Ska Reggae Music !!

BABAYAGA gehört seit einigen Jahren zu den aktivsten Live-Acts in der Liga der jungen deutschen Ska-Bands; durch permanente Bühnenpräsenz haben sich die sieben Musiker aus Jena, Berlin und Kiew eine schwer tanzerprobte Fangemeinde erspielt. Nach über 300 Konzerten im In- und Ausland begab man sich 2010 wieder ins Studio und veröffentlicht nun bei Skanky ́Lil Records (Antwerpen), dem Label der britischen Ska-Legende Mark Foggo, den lange angekündigten dritten Longplayer „Funky Drop“. Die Musik von BABAYAGA basiert auf einer außergewöhnlich kreativen Entwicklung im Spannungsfeld zwischen jamaikanischer Tradition und deren moderner Interpretation. Auf dem musikalischen Fundament von Reggae und Ska lässt man gekonnt Elemente aus Latin, Funk, Pop und Jazz zur Geltung kommen. Die Band beweist einmal mehr das sie die energiegeladene Atmosphäre ihrer Konzerte auch ins Studio übertragen kann, das Ergebnis ist ein exzellent produziertes mitreißendes Album.


Bandbesetzung (2014):


Hannes Wehrhan (Gesang, Keyboard)
Viktor Ochrimenko (Posaune, Gesang)
Sebastian Müller (Saxophon, Gesang)
Hightower (Bass)
Oliver Rochler (Gitarre)
Martin Hädrich (Schlagzeug, Gesang)



Diskografie:

"Funky Drop" (2010)
"Heiss" (2006)
"Immer nur Rhythmus" (2002)


RELEASE INFO english - BABAYAGA "Funky Drop"


Skanky'Lil Records proudly presents the brand new, exciting and varied ska album FUNKY DROP by BABAYAGA. For many years now BABAYAGA have been at the very top of Germany's ska scene and are considered to be one of it's best and most active bands. They have also managed to built a strong international reputation which keeps constantly expanding ... ! The music on Funky Drop is a creative mix of old Jamaican Ska and Reggae as well as the modern interpretation of these styles. Ska and Reggae form the foundation of Babayaga's music but on Funky Drop you can also find elements of funk, latin, pop and jazz - skillfully mixed in! The band has a high live reputation and has managed to capture the tremendous and exciting energy of their live performances in the studio. The result: An excellently produced and intoxicating album!